Businesscoach

home-bernd-behrens.jpg

„Mit meiner Erfahrungs-, Kunden- und Verkaufskompetenz helfe ich Ihnen, Ihren Weg in die Zukunft sicher und erfolgreich zu machen“.

Meine Mission:
Ich helfe meinen Kunden bessere Geschäfte zu machen.

Bernd Behrens ist Automotive Consultant.

Mit meiner Erfahrung als selbstständiger Autohaus- und Rent a Car-Unternehmer im Hintergrund bin ich seit über 10 Jahren Strategie- und Businesscoach für Unternehmer, die die Digitalisierung im Autohaus vorantreiben wollen. Meine Beratungsschwerpunkte sind: Entwickler und Treiber von innovativen neuen Lösungen für Vertrieb und After Sales, Automotive Clienting© Grundlage für die digitale Kundenstrategie, Digitalisierung im Autohaus, Gebrauchtwagen-Management, effiziente Vermarktung von Firmenwagen und Langstehern, neue Mobilitätslösungen, Zukunfts- und Positionierungsmanagement, Organisationsentwicklung 4.0, Business Development.

Ihr

Blog

01.09.2019

Warum Customer Centricity?


Die Digitalisierung verändert das Kundenverhalten und bringt zunehmend neue Kommunikationswege auf den Markt. War der persönliche Kundenkontakt vor einigen Jahren noch die relevanteste Kundenbindungsmaßnahme, lösen digitale Angebote den direkten Kontakt immer mehr ab. Wie aber können Unternehmen den umfassenden Blick auf den Kunden und dessen Bedürfnisse beibehalten? Das Stichwort: Customer Centricity.Was bedeutet es eigentlich für Automobilunternehmen kundenzentriert zu handeln? Werden sich Strukturen im Autohandel und -service selbst ändern? Kann der Autohandel nur Überleben, wenn er Customer Centricity umsetzt? Und werden sich die klassischen Rollen von Marketing und Vertrieb dabei verändern? Mit diesen Fragen müssen wir uns verstärkt beschäftigen.

31.08.2019

Neue Studie zeigt deutliche Defizite bei der Digitalisierung

Erste Umfrageergebnisse zeigen: Es geben kaum Strategien zur Digitalisierung der Betriebe


Beim Thema Digitalisierung besteht offensichtlich immer noch hoher Beratungsbedarf in den Autohäusern und Werkstätten.

Das ist das Ergebnis einer Studie, die der ZDK im Mai und Juni 2019 durchgeführt hat. Daran waren rund 1000 Betriebe beteiligt. Lediglich sieben Prozent von ihnen gaben an, bereits heute eine Strategie zur Digitalisierung des eigenen Unternehmens zu haben.

Bei 23,8 Prozent ist das zumindest geplant. Über ein jährliches EDV-Budget verfügen 18,8 Prozent, 40 Prozent haben so etwas nicht.

Den Internet-Auftritt und das digitale Marketing betreut bei 21,3 Prozent der befragten Betriebe ein Mitarbeiter nebenbei.

15,9 Prozent beschäftigen dafür einen fest zugeordneten Mitarbeiter, und bei 13,9 Prozent unterstützen externe Dienstleister.

In der Hitliste der bespielten Social-Media-Kanäle führt Facebook (42,2 Prozent) mit großem Abstand vor Instagram (17 Prozent). Youtube (7,2 Prozent) und Twitter (4,4 Prozent) spielen nur eine untergeordnete Rolle.

Mehr als ein Fünftel der befragten Betriebe (21,2 Prozent) bieten ihren Kunden überhaupt keine Kommunikation über Social Media an.

Es gibt Handlungsbedarf! "Wer zu spät startet bestrafen die neuen Kunden!"




18.08.2019

vertrauen und digitale Transformation

Vertrauen aufbauen
Querdenken
Pionier sein

›› Weitere Einträge im Blog lesen

hometeaser-test.png

AUTOMOTIVE-CLIENTING

Automotive-Clienting

Neue Wettbewerbschancen und mehr Kundenerfolg mit der digitalen Kundenstrategie „automotive clienting“. Edgar K. Geffroy und Bernd Behrens haben diese neue und ganzheitliche Kundenorientierung für Unternehmen der Automobilbranche entwickelt, die auch in Zeiten großer Herausforderungen durch neue agressive Wettbewerber, verändertem Kundenverhalten auf zukunftssicherem Kurs zu bleiben wollen.

„Automotive Clienting“ ist der sichere Weg durch konsequente Kunden Zentrierung als Gewinner im Zeitalter der digitalen Transformation herauszukommen.

Die konsequente Umsetzung dieser neuen digitalen Kundenstrategie „automotive clienting“ wird Ihre Kunden verblüffen, begeistern und Ihr Unternehmen im Wettbewerb stärken.

Wie Sie auch morgen noch auf der Überholspur fahren lesen Sie in dem Buch „Herzenssache Kunde in der Automobilbranche“.

strategieberater.png

Businesscoach

strategieberater.jpg

  • Ist Ihr Unternehmen in seinem Marktsegment die Nr. 1?
  • Arbeiten Sie mit klar definierten Unternehmenszielen?
  • Entsprechen ihre Produkte und Dienstleistungen genau den Stärken ihres Unternehmens?
  • Ist Ihr Unternehmen auf die chancenreichste Zielgruppe ausgerichtet und spezialisiert?
  • Kennen Ihre Mitarbeiter die Wettbewerbsvorteile im Vergleich zur Konkurrenz?
  • Kennen die Kunden Ihre Leistungen und honorieren sie diese entsprechend?
  • Haben Sie einen Plan für die zukünftige Unternehmensentwicklung?
  • Sind Sie und Ihr Unternehmen für die digitalen Veränderungen vorbereitet?
  • Beschäftigen Sie sich systematisch mit der Frage: Mit welchen Kunden, mit welchen Services wollen wir in 5 Jahren im Markt bestehen?

Falls Sie mehr als 3 von diesen Fragen mit Nein beantworten lohnt sich ein Gespräch.

innovationstreiber.png

Digitalisierung Autohaus

innovationstreiber.jpg

Der Automotive Markt ist erwachsen und gesättigt. Stimmt! Aber gerade in solchen Märkten jagen immer wieder neue Marktanbieter mit neuen Konzepten, den etablierten Unternehmen Kunden und Erträge ab. Seien Sie Erster im Kopf Ihrer Kunden!

Bernd Behrens als Innovationstreiber:
Öffnung für neue Perspektiven, einen frischen neuen (neugierigen) empathischen Blick auf Kunden werfen und neue innovative Lösungen für neue Probleme entwickeln.

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics und Schriften von fonts.com
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren